Gute Instruktionsdesigns: Online Kurse, MOOCs & Co. gestalten (2023)

CHF0.00CHF690.00

Massive Open Online Courses (kurz: MOOCs; deutsch: Offener Massen-Online Kurs) sind die am weitesten verbreitete Ausprägung von Open Education. Bislang werden MOOCs überwiegend in der Weiterbildung verwendet. Sie verzichten auf Zugangs- und Zulassungsbeschränkungen und weisen in der Regel grosse Teilnehmerzahlen auf (mehr als 100 Lernende). Aber auch an Hochschulen und an Schulen verbreiten sich zunehmend Online Kurse und MOOCs, die häufig mit Präsenzveranstaltungen kombiniert werden. Die Vorteile eines MOOCs als flexibles Lernelement bestehen in der kostengünstigen Erstellung und in flexibel einsetzbaren Lernmaterialien. Weitere Vorteile sind die neuen Optionen im Hinblick auf Analysen von Lernprozessdaten bzw. Learning Analytics. Denn die aus dem Wirtschaftsleben bekannte Forderung nach datenbasierten Entscheidungen findet zunehmend auch in Bildungskontexten Wiederhall.  

Ihr Nutzen

Sie überprüfen die Qualität von Instruktionsdesigns (MOOCs, Online Kurse) und sind so in der Lage, 1) bestehende Bildungsangebote fundiert zu kuratieren sowie 2) eigene Instruktionsdesigns effektiv und effizient zu entwickeln. Sie gestalten eigene, lernwirksame Mini-MOOCs und Sie nutzen Learning Analytics zur Weiterentwicklung. Sie können unterschiedliche Strategien (Blended Learning Modelle, Modularisierungsstrategien) anwenden, um diese flexiblen Lernelemente wirksam in Bildungsprozesse zu integrieren. 

Modultyp

Kompaktmodul

Modus

Blended Webinar mit maximal 12 Teilnehmenden:

  • Vorbereitung im angeleiteten, mediengestĂĽtzten Selbststudium (ca. 2 Std.)
  • Vertiefung im Interaktiv-Webinar (6 Std.)
  • Transferauftrag (ca. 4 Std.) und
  • Abschluss-Sitzung (Interaktiv-Webinar) (ca. 2 Std.)

Vorbereitung

  • Dauer 24.03.2023 - 30.03.2023
  • Ort Individuell bestimmbar

Termine

  • Datum 31.03.2023 - 8:30 am - 12:30 pm
  • Ort Interaktiv-Webinar
  • Datum 06.04.2023 - 1:30 pm - 3:30 pm
  • Ort Interaktiv-Webinar
  • Datum 21.04.2023 - 4:00 pm - 6:00 pm
  • Ort Abschluss-Sitzung (Interaktiv-Webinar)

Themen und Inhalte

  • Qualitätskriterien lernwirksamer Instruktionsdesigns, Reflexion von Good Practices
  • Gestaltung von Mini-Moocs: Strukturierung, pädagogische Modelle, Design von Online Komponenten (Videos, Lerninhalte, Aufgabenstellungen) mit effizientem Ressourceneinsatz,
  • Vertiefungen zu Gamification-Ansätzen und Learning Analytics, Erprobung im Experimentierfeld (z.B. MOOC fĂĽr Informationskompetenzen)
  • Zentrale Aufgaben fĂĽr Bildungsverantwortliche: Qualitätskriterien fĂĽr Online Kurse, MOOCs implementieren, Learning Analytics nutzen und weiterentwickeln 
  • Wie können diese Aufgaben umgesetzt werden? 

UnterstĂĽtzung der Umsetzung in die Praxis

  • Set an erprobten, validierten Qualitätskriterien fĂĽr die Evaluation von Online Kursen, MOOCs 
  • Experimentierumgebung fĂĽr das Erproben konkreter Designs 
  • Leitfaden zur Gestaltung von didaktischen Entwurfsmustern / Blended Learning Modelle 
  • Arbeitsaufträge fĂĽr Planung, Design und Evaluation von «Blended MOOCs» 

 

Beispiele für Transferaufträge

Einblicke in ausgewählte Herausforderungen, an denen unsere Teilnehmenden in ihren Transferaufträgen gearbeitet haben:

  • Konzept fĂĽr die Gestaltung eines Mini-MOOCs 
  • Leitfaden fĂĽr die Integration von MOOCs, Online Kursen – Blended Learning Modelle 
  • Darstellung und Reflexion der Erfahrungen fĂĽr ein Multiplikatoren-Konzept 
  • UnterstĂĽtzung von Mitarbeitenden bei der Umsetzung eines Blended MOOCs 

 

Zielgruppe

Bildungsverantwortliche bzw. „Learning Professionals“ mit Aufgaben im Hinblick auf die Transformation von Bildung und Entwicklung im Kontext veränderter Arbeits- und Bildungswelten.

Beispiele:

  • Verantwortliche fĂĽr Bildung, Weiterbildung und Personalentwicklung in verschiedenen Kontexten (Betrieb, Berufsbildung, (Hoch-)Schule, etc.)
  • Verantwortliche fĂĽr (Weiter-)Bildungsprogramme (Programmentwicklung und Programm-Management)

Lernbegleiter/in

  • Prof. Dr. Sabine Seufert

    Institut für Bildungsmanagement und Bildungstechnologien, Universität St.Gallen

  • Luca Moser

    Institut für Bildungsmanagement und Bildungstechnologien, Universität St.Gallen

TeilnahmegebĂĽhr

CHF 690.00 inkl. begleiteter Transferphase (Bearbeitung Transferauftrag, Kurzpräsentation & Feedback).

 

Themen und Inhalte

Hinweise zur Arbeitsumgebung finden Sie hier.