Trend- & Community Day (2020)

CHF0.00CHF550.00

Aufgrund der aktuellen Lage ist noch nicht klar, ob wir die Veranstaltung in St.Gallen durchführen können oder ob wir diese online durchführen müssen. Da sich die Kosten für die beiden Varianten unterscheiden (CHF 550.00 in St.Gallen inkl. Apéro; CHF 390.00 online), erfolgt eine Rechnungsstellung erst, wenn der Durchführungsmodus geklärt ist.  

Auswahl zurücksetzen

Disruption und lernende Organisation: Chancen und Herausforderungen für L&D

– Forschung, Entwicklung und Praxis im Gespräch

In einer VUCA-Welt müssen Unternehmen und Organisationen flexibel in einem sich dynamisch verändernden Umfeld agieren. Dies gilt im Hinblick auf nachhaltige Trends (Digitalisierung) ebenso wie im Hinblick auf plötzliche Disruptionen (Covid-19 Pandemie). Unternehmen und Organisationen müssen also zu lernenden Organisationen werden, in denen Strukturen, Prozesse, Systeme und Kultur das Lernen sowie Transformation bzw. Innovation ermöglichen – bei Einzelpersonen, bei Teams, bei der Gesamtorganisation sowie bei umgebenden Communities.

In vielen Organisationen hat sich in den letzten Wochen und Monaten – notgedrungen – viel verändert: bei Leistungen und Prozessen; bei den Formen der internen Zusammenarbeit; bei den Formaten der Aus- & Weiterbildung. Aber sind sie damit bereits zu nachhaltig veränderungsfähigen und lernenden Organisationen geworden?

Ihr Nutzen

Sie sind dabei, wenn Forschung, Entwicklung und Praxisgestaltung im Dialog sind. Sie nehmen Forschungsergebnisse und Umsetzungsbeispiele auf, diskutieren mit Ihren Peers offene Fragen zur Umsetzung dieses aktuellen Themas und Sie erweitern Ihr berufliches Netzwerk.

Modultyp

Learning Day

Modus

Präsenz

Vorbereitung

    Termine

    • Datum 09.09.2020 - 10:00 am - 6:00 pm
    • Ort WBZ Holzweid St. Gallen

    Themen und Inhalte

    • Wie wird das Leitbild «lernende Organisation» aktuell umgesetzt?
    • Wie ermöglichen neue Organisationsmodelle (z.B. Tribes, Chapters und Guilds) Agilität und Innovation und welche begleitenden PE-Massnahmen braucht es dafür?
    • Wie kann die Personalentwicklung gross angelegte Programm zur digitalen Transformation so unterstützen, dass eine «lernende Organisation» resultiert?
    • Wie können die Beschäftigten für die produktive Zusammenarbeit mit Smart Machines / für die Nutzung von immer zahlreicheren Applikationen befähigt werden?
    • Wie kann die Lern- & Entwicklungsfähigkeit von Einzelpersonen und Teams über Programme wie z.B. Working Out Loud oder lernOS gefördert werden?

    Zielgruppe

    „Learning Professionals“ mit verschiedenen Aufgabenprofilen, d.h. alle Akteure, welche die Kompetenzentwicklung von Lernenden direkt oder indirekt unterstützen. Zum Beispiel:

    • (Weiter-) BildungsmanagerInnen
    • Programmverantwortliche
    • PersonalentwicklerInnen
    • TrainerInnen
    • Learning & Development-Experten
    • Fach- und Führungskräfte für interne Trainings und Seminar

    Lernbegleiter/in

    • Prof. Dr. Sabine Seufert

      Universität St.Gallen, Institut für Wirtschaftspädagogik / scil

    • Universität St.Gallen, Institut für Wirtschaftspädagogik / scil

    • Prof. Dr. Dirk Ifenthaler

      Universität Mannheim / UNESCO

    • Dr. Janosch Türling

      AXA Academy

    • Bernarda Jakuli

      AXA Academy

    • Kathrin Falkenstein

      Lebensversicherung von 1871

    • Dr. Martin Weissleder

      Eidgenössische Zollverwaltung

    Teilnahmegebühr

    Alumni der scil-Weiterbildungsprogramme und Projektpartner profitieren von einer vergünstigten Teilnahmegebühr. Bitte Kontaktieren Sie uns für Ihren Rabattcode.

    Informationen zu Hotels und Unterkünften in der Stadt St.Gallen finden Sie auf den Webseiten von St.Gallen-Bodensee-Tourismus.